Urlaub in Algund bei Meran

Genuss pur begleitet von schönem Wetter

Zwischen Obstgärten und Weinreben eingebettet bis hinauf in die Meraner Bergwelt, liegen die einzelnen Ortsteile des Gartendorfes Algund und sind ideal für einen Urlaub in Algund. Die bevorzugte Lage am Südhang der Texelgruppe und das milde Klima, lässt Palmen und Zypressen, Äpfel und Trauben, sowie Kastanien gedeihen.

KUNST UND KULTUR IN ALGUND

Von Ihrer Residence Öhlerhof aus erreichen Sie sowohl die Hochlagen der alpinen Bergregionen, als auch die mediterrane Kur- und Altstadt Meran mit ihren Palmen, binnen kurzer Zeit. Kirchen, darunter die Alte Pfarrkirche im Ortsteil Dorf, das Kloster Maria Steinach, interessante prähistorische Funde wie Menhire und vorchristliche Schalensteine sowie die Reste eines Brückenkopfes der römischen Straße “Via Claudia Augusta”, können in Algund besichtigt werden.


SEHENSWÜRDIGKEITEN IN IHREM URLAUB IN ALGUND

Pfarrkirche Algund
Die Pfarrkirche zum Heiligen Josef im Dorfzentrum des Gartendorfes Algund zählt zu den schönsten und modernsten Kirchen in Südtirol und ist ein Beispiel für zeitgemäße Architektur. Die Kirche ist in den Jahren 1966-1971 erbaut worden. Zudem ist dieser Bau von farbenfrohen Fenstern gekennzeichnet und strahlt eine besondere Atmosphäre aus.

Kloster Maria Steinach in Algund
Die frühgotische Marienkirche sowie das Kloster Maria Steinach wurden im Jahre 1241 erbaut und befinden sich nicht unweit von der Pfarrkirche Hl. Josef. Sehenswert sind vor allem die Fresken des Kloster Maria Steinach, denn sie stammen aus dem 15. Jahrhundert, als die Kirche umgebaut wurde. Das Kloster wird heute von den Dominikanerinnen geführt.

Alte Pfarrkirche im Dorf Algund 
Die alte Pfarrkirche zu den Heiligen Hippolyt und Erhard weist die drei Bauperioden Romantik, Gotik und Barock auf und birgt innen wie außen einige wertvolle Kunstschätze, die auf die bewegte Zeit- und Kunstgeschichte Tirols hinweisen.


Brückenkopf und Archenmauer 
Zum Schutz gegen Etschüberschwemmungen hat Königin Maria Theresia von Österreich um das Jahr 1776 eine Archenmauer errichten lassen, die auch heute noch jederzeit besichtigt werden kann. In unmittelbarer Nähe befinden sich noch Überreste eines Brückenkopfes der bekannten Römerstraße „Via Claudia Augusta“, auf der anderen Seite des Flussufers sind allerdings keine Baureste der Brücke mehr zu finden. Die Überreste des bestehenden Brückenkopfs stehen heute unter Denkmalschutz und auf diesem hat heute eine Kapelle ihren Platz gefunden.

Menhire
Menhire sind Kultsteine, die rund 3.000 Jahre zurückreichen. Die in Algund gefundenen Menhire befinden sich im städtischen Museum von Bozen. Genaue Nachbildungen stehen vor dem Tourismusbüro Algund bei Meran.

Algund ist das perfekte Domizil für einen unvergesslichen Urlaub in Algund bei Meran!


Veranstaltungen & Events in Algund und Umgebung

Es erwarten Sie zahlreiche Events und Veranstaltungshighlights.

© 2016 Stecher Rosmarie in Kerschbaumer MwSt. 00234040210

OK
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.